Biografie

verena-hilger_bioDie Sopranistin Verena Hilger, geboren in Augsburg, genoss seit der Kindheit eine umfassende musikalische und künstlerische Ausbildung. Bereits im Alter von vier Jahren erhielt sie Ballettunterricht bei der Ballerina Andrea Hilger und setzte die Tanzausbildung bei ihrer Mutter bis zum Abitur fort. Es folgten viele Jahre Geigen- und Klavierunterricht. Das Studium der Gesangspädagogik begann die junge Sängerin nach dem Abitur am MWG Bayreuth bei KS Barbara Zechmeister am Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt am Main. 2009 wechselte sie an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim in die Klasse von Prof. Dr. Alejandro Ramirez. Nach dem Abschluss des Studiums in der Klasse von Prof. Katharina Dau war sie 2013-2016 Mitglied der Opernschule Mannheim und studierte parallel im Master „Konzert und Lied“ bei Ulrich Eisenlohr. Sie nahm an Meisterkursen u.a. bei Prof. Ruth Ziesak, Prof. Ulrike Sonntag, KS Roman Trekel und Prof. em. Beata Heuer-Christen teil. 2013 war sie Stipendiatin der Lyra Stiftung und 2016 ist sie Stipendiatin des Richard Wagner Verbands.

Neben den Produktionen der Opernschule und reger Konzerttätigkeit im Bereich der Kirchenmusik konzertierte sie u.a. mit den Hofer Symphonikern in Bayreuth und der Kammerphilharmonie Mannheim. Im Mai 2015 gastierte sie am Theater Heidelberg als Sandrina in der Oper „La finta giardiniera“ von W. A. Mozart. Seit der Spielzeit 2014/2015 ist Verena Hilger in der Produktion „StimmSalaBimm“ in der Jungen Oper Mannheim zu sehen.

© 2016 Verena Hilger